Dr. Lothar Böhnisch von der Freien Universität Bozen wirft in seinem Vortrag einen Blick auf die Jugend von heute. Böhnisch spricht vom Problem der "Entgrenzung der Jugend", das heißt, Kinder von heute haben keinen Raum mehr zum Experimentieren, Konflikte auszutragen und an Grenzen zu gehen - dieser Schutzraum ist weggebrochen bwz. existiert nur für wenige Jugendliche mehr. Verkürzte Pupertät, frühe Bildungskonkurrenz, Druck durch die Familie - all diese Punkte verhindern Jugend im Sinne von persönlicher Entfaltung.

Autorenschaft: Dr. Lothar Böhnisch
Kontext und Ort des Beitrags: Jugendtagung an der Fachhochschule Linz

Quelle: YouTube (dieses Video ist ein externer Beitrag, d.h. Aufnahme und Bearbeitung des Materials erfolgte nicht durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediathek Jugendarbeit)
Zum YouTube Video

Photo credit: Iguana Jo via VisualHunt / CC BY-NC

Dr. Lothar Böhnisch

Lothar Böhnisch ist ein emeritierter Professor für Sozialpädagogik und Sozialisation der Lebensalter an der Technischen Universität Dresden sowie Professor an der Freien Universität Bozen.

Alle Beiträge ansehen