In Ihrem Vortrag stellt Frau Prof. Dr. Messerschmidt die Entwicklung und die verschiedenen Erscheinungsformen des Rassismus dar. Außerdem geht Sie auf aktuelle Herausforderungen in der politischen Bildung ein.

Autorenschaft: Prof. Dr. Astrid Messerschmidt
Kontext und Ort des Beitrags: Ringvorlesung „Rechtsextremismus und Rassismus in Deutschland – Figurationen und Interventionen in Gesellschaft und staatlichen Institutionen” an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
Originaler Titel des Vortrags: Astrid Messerschmidt – Politische Bildung im Kontext von Alltagsrassismus und Rechtspopulismus

Quelle: YouTube (dieses Video ist ein externer Beitrag, d.h. Aufnahme und Bearbeitung des Materials erfolgte nicht durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediathek Jugendarbeit)
Zum YouTube Video

Photo via Pixabay.com

Prof. Dr. Astrid Messerschmidt

Prof. Dr. Astrid Messerschmidt ist Professorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Diversität an der Bergischen Universität Wuppertal.

Alle Beiträge ansehen