Der demografische Wandel betrifft alle gesellschaftlichen Teilbereiche. Damit steht auch die Kinder- und Jugendhilfe vor neuen Entwicklungserfordernissen – und dies in einer zunehmend alternden Gesellschaft. Aus dem Blickwinkel der Handlungsbedarfe für junge Menschen und Familien betrachtet Dr. Ulrich Bürger zunächst die langfristig erwarteten Veränderungen im Bevölkerungsaufbau in Baden-Württemberg und richtet anschließend den Blick auf die daraus resultierenden Auswirkungen für die Kinder- und Jugendarbeit auf die verbandliche und offene Kinder- und Jugendarbeit.

Autorenschaft: Dr. Ulrich Bürger
Kontext und Ort des Beitrags: Forum “JugendALTER”
Originaler Titel des Vortrags: Jugendhilfe im demografischen Wandel. Herausforderungen und Perspektiven der Förderung und Unterstützung von jungen Menschen und deren Familien in Baden-Württemberg

Quelle: YouTube (dieses Video ist ein externer Beitrag, d.h. Aufnahme und Bearbeitung des Materials erfolgte nicht durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediathek Jugendarbeit)
Zum YouTube Video

Photo credit: Michael Pardo Titel: Cooperation Lizenz: CC0

Dr. Ulrich Bürger

Dr. Ulrich Bürger ist Experte beim Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS).

Alle Beiträge ansehen